Project Description

Fallstudie: Hotellerie

Ausgangssituation

Das Hotel mit Seminarhaus wurde nach einer liebevollen Renovation neu eröffnet. Der von der Inhaberin verkörperte spezielle „Geist“ prägt den Eindruck der Casa Sasso ebenso wie der authentische Look des Gebäudes und die imposante Natur, von der es umgeben ist.

Zielsetzung

Ein Hotel stellt für das Branding eine der komplexesten Aufgaben dar. Denn vor Ort bestimmen Corporate Architecture, Corporate Behaviour und in diesem Falle sehr stark auch die „Natural Nature“ die Wahrnehmung und das Erlebnis des Gastes.

Das Corporate Design muss exakt diese ganz spezielle Atmosphäre kommunizieren, bevor der Gast bucht – um Vorfreude zu wecken und um sicherzustellen, dass die Erwartung und das tatsächliche Urlaubserlebnis übereinstimmen.

Ergebnis

Die Kommunikationsmittel stimmen auf das Erlebnis vor Ort ein: Sie machen neugierig, wecken Vorfreude – ohne unrealistische Erwartungen zu schüren.

Das Haus wird von Seminarleitern und Gästen begeistert angenommen – die geweckten Erwartungen werden voll erfüllt.

Foto zeigt Firmenschild mit Logo

Logo und Beschilderung

Das Logo wurde als Wortmarke neu entwickelt.

Das Schild aussen am Haus ist sehr hochwertig aus geschliffener Edelstahl, mit ausgestanzten Buchstaben und hinterlegtem Licht. Es verbindet Modernität mit Bodenständigkeit, analog zur Architekturauffassung der Innenräume.

Fotografie

Die Fotografie ist eines der Mittel, die Stimmung eines Hauses realistisch und zugleich verführerisch einzufangen.

Das Fotokonzept vermittelt authentisch die Wohlfühlatmosphäre des Hauses und führt beim Besuch zu einem beglückenden „Déjà vu“.

Website

Bevor es an die Gestaltung ging, wurden in einem Workshop mit den Hotelverantwortlichen die Inhalte und der strukturelle Aufbau sowie die gewünschten Funktionalitäten wie Social-Media-Anbindung entwickelt.

Der Aufbau der Website, die Texte und die grafische Darstellung vermitteln die Angebote des Hauses auf ansprechende, aber knappe Weise. Stark im Fokus steht das Seminarprogramm, das es dem Hotel ermöglichen soll, die Abhängigkeit von dem typischen Saisongeschäft zu reduzieren.

„Mein Wunsch war es, dass die Gestaltung nicht nur dem speziellen Charme des Hauses mit seiner Geschichte und seiner Umgebung gerecht wird: Auch der Spirit, der den Räumlichkeiten innewohnt und sie für Seminare prädestiniert, sollte spürbar werden. Michaela Hildebrandt und Beautiful Minds ist das wirklich gut gelungen.“
Ulrike Stein, Gründerin, Casa Sasso